Schleifenband

Ein Deko Basic für sehr viele Gelegenheiten.  Wir stellen hier einige Ausführungen vor und geben auch Tipps, wie Sie die Schleifenbänder verwenden. Sie werden erstaunt sein, was man daraus alles zaubern kann. Diese Seite wird ständig erweitert. Es lohnt also, öfter mal reinzuschauen. Darüberhinaus werden wir einzelne Bänder ausführlicher vorstellen.

Grundsätzlich werden Bänder mit Drahtkanten, oder eben auch ohne Draht angeboten.
Schleifenbänder mit Drahtkante erlauben gewünschte Formen zu binden, die eine bestimmte Stabilität haben. Das hängt vom Draht ab.
Bänder ohne Draht bleiben flexibel und fluffig.
Der Verwendungszweck gibt also die Art des Schleifenbandes vor.

Schleifenband Organza

Organza Band VoileSchleifenbänder aus Organza sind halbtransparent, es läßt sich der Untergrund mindestens erahnen, bzw. scheinen durch. Diese Bänder sind recht dünn.

Links ein cremefarbenes Organzaband (Voile) mit geschnittenen Kanten, ohne Draht.  Neben geschnittenen Kanten bekommen Sie auch Bänder mit Webkante, vergleichbar einer Umkettelung.

Unifarbenes Schleifenband – oder bunt, bzw. thematisch gestylt mit Bildern und Symbolen. Für Taufe, Kommunion, Hochzeit, Ostern oder Weihnachten. Es sollte ein Jeder fündig werden.

Unterschiedliche Anlässe erfordern auch unterschiedliche Breite der Schleifenbänder. Von wenigen Millimetern bis vielen Zentimetern ist alles vertreten.

 

Schleifenband Satin (Doppelsatin)

 

 

Synthetik Band

Band Fisch KelchEin Beispiel: Das Schleifenband mit wechselweise Fisch und Kelch in Gold.
Band Weiss mit dezentem floralen Muster. Die Symbole befinden sich einseitig auf dem Band.
Gewebte Kanten mit Draht.
Sehen Sie hier mehr von den Einsatzmöglichkeiten dieses schönen Schleifenbandes.